Öffentliche Veranstaltungen im DGH bis 30.04.2020 untersagt

Am 12.3.2020 kam aus dem Rathaus die Anweisung, dass in den Bürgerhäusern alle öffentlichen Veranstaltungen, wie z.B. Theateraufführungen, Jahreshauptversammlungen, Chor, Yoga, usw. nicht mehr stattfinden dürfen. Auch öffentliche Ortsbeiratssitzungen sind untersagt. Einzig Veranstaltungen privater Natur, wie bspw. Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, werden nicht untersagt. Die Regelung gilt vorerst bis zum 30.4.2020. Die Stadt wird die betroffenen Mietverträge zeitnah stornieren.

Ganz wichtig: bitte jetzt keine Panik verbreiten. Die Stadt trifft diese Entscheidung, um die Corona-Infektionen zu verlangsamen und so die Folgen für uns alle einzudämmen.

Diese Regelung gilt für die Bürgerhäuser – also die Orte, die die Stadt Wetter direkt steuern kann, Der Ortsbeirat Mellnau steht hinter dieser Anweisung und empfiehlt allen Vereinen und Institutionen, ihre Aktivitäten auf das zwingend notwendige zu reduzieren. Es hilft nichts, wenn wir jetzt alle um das DGH einen Bogen machen und anschließend mit 20 Leuten in der Kuckuckshütte sitzen. Es geht um eine Seuche, deren Bekämpfung uns allen abfordert, unser Verhalten etwas anzupassen.

Die anstehenden Jahreshauptversammlungen der Jagdgenossen und der MVG werden verschoben.

Der Burgwaldtag 2020 wird ausfallen müssen, da er unter diesen Umständen nicht mehr planbar ist.

Denkt bitte daran, dass >50% aller Mellnauer in der Altersklasse 50+ sind. Soweit bekannt, ist dieses Virus ab der Alterskategorie 60+ sehr gefährlich. Tut uns alle einen gefallen und lasst uns für ein paar Wochen einen Gang zurückschalten.

Machen wir es einfach so: Wir alle befolgen die von der Stadt für sinnvoll erachteten Vorsichtsmaßnahmen ohne zu murren und wenn Corona dann in Deutschland kein allzu dramatisches Ausmaß annimmt, darf jeder, der eigentlich murren wollte, am Ende sagen: „siehste, voll die unbegründete Panik!“

Schönen Gruß,
Andreas W. Ditze
(Schriftführer Ortsbeirat Mellnau)

Update 13.3.2020

Die Stadt hat sich noch einmal gemeldet und festgelegt, dass alle Veranstaltungen (auch Hochzeits- und Geburtstagsfeiern) in den Bürgerhäusern untersagt sind.

Der Trägerverein der Schulscheune hat sich dem Verbot angeschlossen und untersagt ebenfalls sämtliche Privat- und Vereinsveranstaltungen bis dahin. Gleiches gilt auch für das Sportlerhäuschen.

Zur Klarstellung sei hier festgehalten, dass die Kuckuckshütte weiterhin geöffnet ist.