Tipps für Neubürger

Du bist neu im Ort und suchst Anschluss? Kein Problem.

Wie bekomme ich mit, was im Dorf so los ist?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Alle drei Monate bekommt jeder Haushalt kostenlos unsere Dorfzeitung, den Kuckuck, zugestellt. Da bekommst du mit, was kürzlich im Dorf aktuell war. Darüber hinaus gibt es eine Dorf-Gruppe für WhatsApp, eine geschlossene Gruppe auf nebenan.de, einen Newsletter, eine App, die Mellnau-Website, … Und was natürlich auch immer möglich ist: reden. Mit Menschen.

Der Reihe nach: was hat es mit dieser Dorfzeitung auf sich?

Unser Mellnauer Gemeindearchiv e.V. (kurz MeGA) veröffentlicht alle drei Monate unsere Dorfzeitung, den Kuckuck. Der Kuckuck hat bereits über 100 Ausgaben hinter sich. Das Redaktionsteam besteht aus 5-10 Mitarbeitenden. Mitmacher werden dort übrigens immer gesucht. Hier kannst du nachlesen, über was der Kuckuck schon alles berichtete.

Neben der Dorfzeitung gibt es auch einmal pro Woche den Wetteraner Bote. Die Zeitung wird von der Stadt finanziert, wird kostenfrei in jeden Haushalt verteilt und weist u.a. auf die “offiziellen” Termine in der Stadt hin. Sie ist nicht speziell für Mellnau, aber trotzdem ganz interessant 😉

WhatsApp?? Ihr habt wirklich eine Dorf-Gruppe?

Kurz gesagt: ja. Wenn du mitmachen willst, trag bitte in deinem WhatsApp Profil deinen vollen Vor- und Nachnamen ein. Du machst es damit den übrigen Mitgliedern der Gruppe etwas einfacher. Wenn du in der Gruppe mitmachen willst, sende eine E-Mail an Michael Oeser.

WA mag ich nicht, was gibt’s noch?

Auf nebenan.de ist unser Dorf zusammen mit den Nachbardörfern Ober- und Unterrosphe online. Wenn du dich dort registrierst und dich als Einwohner Mellnaus  zu erkennen gibst, bist du in den Gruppe drin. Es gibt für das Portal auch eine gute App für iOS und Android.

Außerdem gibt es noch die Mellnau-App. Die allerwichtigsten News unserer Website mellnau.de werden auch dorthin gepusht. Einfach mal im App-Store deiner Wahl die Augen aufhalten.

Last but not least gibt es dann noch den Newsletter. Einmal im Monat werden dort aktuelle Themen aufgegriffen und bevorstehende Termine angekündigt. Du kannst dich zum Newsletter anmelden, in dem du entweder den Anmelde-Link am Ende dieser Website nutzt (ganz nach unten scrollen) oder eine E-Mail an Andreas Ditze schreibst.

Wo kann ich denn hier “die Leute” treffen?

Wir haben jede Menge Vereine, die sich alle über neue Mitglieder freuen. Wir haben zum Beispiel die Feuerwehr, die auch über eine sehr aktive Jugendgruppe verfügt. Es gibt den Heimat- und Verkehrsverein, der entgegen seines Namens sich übrigens nicht nur mit Trachten befasst sondern auch die Burg am Laufen hält. Es gibt den Kirchenchor, die Burschen- und Mädchenschaft, den Männergesangsverein, den Angelverein, die BI Windkraft Wetter und das Gemeindearchiv. Die Vereine und Ansprechpartner findest du in der Vereinsübersicht, die kirchlichen Gruppen sind hier gelistet.

Wie kann ich mich im Ort denn einfach mal vorstellen?

Es ist immer schön, wenn jemand nicht nur hier schläft sondern einfach auch Teil des Ortes sein will. Komm doch einfach mal im Ortsbeirat vorbei und ergreife unter Verschiedenes das Wort. Herzlich Willkommen.

Ich habe eine Idee, die ich gerne im Ort verwirklichen würde. Wer kann mir weiterhelfen?

Das kommt auf die Idee an. Oben hast du schon gelesen, dass wir ein paar Vereine haben, eventuell passt von denen schon einer. Wenn gar nichts passt, ist der Heimat- und Verkehrsverein eine gute Anlaufstelle. Er unterstützt auch kleinere Gruppen von Aktiven, z.B. unsere Smart Kids AG. Wenn du ein Thema für das ganze Dorf hast, dann ist eventuell auch die Mellnauer Vereinsgemeinschaft der richtige Ansprechpartner. Die Vereinsgemeinschaft finanziert nicht nur einen Teil unserer größeren Feste sondern auch unser Freifunk-WLAN. Falls hier nichts passendes dabei ist, frage beim Ortsbeirat nach.