Mellnau Newsletter Februar 2019

Brand im Wattenscheider Lager

Am 18. Januar kam es in einem Küchengebäude des Wattenscheider Lagers zu einer Brandstiftung. Der Anbau hat dabei nennenswerten Schaden genommen. https://nebenan.de/feed/6033130

Anfang Januar hatten wir die Polizei wegen Vandalismus und eines Einbruchs im Ort, jetzt kommt auch noch Brandstiftung hinzu. Angesichts dieser Entwicklung sollten wir alle die Augen und Ohren etwas offener halten. Spaßig ist diese Entwicklung jedenfalls nicht mehr. Die Polizei in Marburg freut sich über sachdienliche Hinweise unter 06421-4060.

Kühlschrank für den Jugendclub benötigt

Der Jugendclub ist auf der Suche nach einem funktionstüchtigem Kühlschrank. Auch für andere Möbel- und Einrichtungsgegenstände wäre noch etwas platz. Wer den Club unterstützen möchte, wendet sich an Björn Krieg oder an die Jugendförderung Nordkreis.

Klage gegen die Windparkfläche

Kurz vor Weihnachten lief die Klagefrist gegen den Teilregionalplan Mittelhessen ab – also dem Plan, der u.a. eine Windparkfläche direkt vor Mellnau vorsieht. Da auf der Fläche erwiesenermaßen kaum Wind weht, klagen die Stadt Wetter und die BI Windkraft Wetter e.V. gegen das Land Hessen. Das Klageverfahren kostet insgesamt ca. 12.000€, an denen sich die BI Windkraft mit 4.000€ beteiligen möchte. Wieso und wozu er das Geld genau benötigt und wie man spenden kann, steht auf der Homepage des Vereins. http://www.bi-windkraft-wetter.de/spenden-fuer-die-klage-bi-windkraft-wetter-vs-land-hessen/

Ortsbeiratssitzung am 20. Februar

Am 20.2.2019 findet um 20 Uhr in der Schulscheune eine öffentliche Sitzung des Ortsbeirats statt. Auf der Tagesordnung steht:

  1. Stadtmarketing (Andrea Stark)
  2. Voraushilfesystem (Herr Schmidt)
  3. Haushalt 2019
  4. Sachstandsbericht Sportplatz
  5. Sachstand Jugendclub
  6. Friedhofsgebühren
  7. Teich am DGH
  8. Wahlhelfer zur Europawahl am 26. Mai 2019
  9. Grundsätzlicher Umgang der Stadt mit den gewählten Vertretern im Ort
  10. Verschiedenes

Protokoll der Ortsbeiratssitzung vom 12. Dezember 2018

Kurz vor Weihnachten tagte der Ortsbeirat – und das Protokoll ist mittlerweile online. Inhaltlich ging es u.a. um unser freies WLAN, einen Rückblick auf den HR-Fernsehbeitrag, den 10-Jahres-Plan, den Weg im Haingarten und das Thema Straßenbeleuchtung. https://www.mellnau.de/wp-content/uploads/2019/01/20181212-Protokoll-der-Ortsbeiratssitzung-Final.pdf

Die Smart Kids AG stellt sich vor

Letztes Jahr im Oktober ging es los, seither gab es zwei intensive Workshop-Wochenenden. Die Kinder und Jugendlichen um Michael Reynolds, Michael Oeser und Andreas W. Ditze lernen den Umgang mit dem Internet. Im Januar-Workshop ging es u.a. um Youtube und Videos – und dabei ist auch ein kleines Video über das Projekt entstanden. Wer sich dafür interessiert, was die Smart Kids AG so macht, kann hier einmal Mäuschen spielen. https://www.youtube.com/watch?v=_xQVVTLXUOU

Alte Weinstraße – ein Weltkulturerbe?

Einer unserer Dorfältesten, Gottfried Löwer, beteiligte sich kürzlich per Leserbrief in der Oberhessischen Presse an der Diskussion um die Straßenplanung in der Region (Stichwort: Verkehrsführung zu den Behringwerken). In einer Reaktion auf seinen Brief brachte jemand aus Marburg den Vorschlag, die Alte Weinstraße, die u.a. auch durch die Mellnauer Gemarkung hoch zum Christenberg läuft, als Weltkulturerbe anzumelden. Die Straße zählt zu den ältesten in Hessen und ist bereits seit dem Jahre 772 aktenkundig. Wenn die Straße in drei Jahren 1250 Jahre alt wird, könnte man dieses Jubiläum ja durchaus als Aufhänger für eine solche Aktion nutzen. Wer die Straße noch nicht kennt, wird auf Wikipedia fündig.


Dieser Newsletter wurde an 184 Abonnenten versandt. Themenwunsch für den nächsten Newsletter, Lob und Kritik an andreas.ditze@mellnau.de

Die An- und Abmeldung ist auf der Startseite von https://www.mellnau.de (ganz unten) möglich.