Dolles Dorf: Drehplan

Dolles Dorf – Hessischer Rundfunk dreht in Mellnau

HR-Redakteur Ekkehard Drewes übergibt die Urkunde der Hessenschau an Mellnaus Ortsvorsteherin Margot Diehl

Am Donnerstag, 11.10., kam gegen 20 Uhr die Meldung in Mellnau an, dass der Hessische Rundfunk aus Kassel anrückt, um für Freitag Filmaufnahmen in Mellnau zu besprechen. Mellnau wurde in der Rubrik „Dolles Dorf“ der Hessenschau gezogen. Das Format ist schnell erklärt: ein Dorf wird ausgelost und am Tag darauf kommt ein Filmteam vorbei und setzt den Ort in Szene.

Alles eilt

Am Donnerstagabend trafen sich ca. 60 Mellnauer im DGH, um zu besprechen, wie wir unser Dorf möglichst optimal präsentieren können – wohlgemerkt in einem Clip, der gerade mal 5 Minuten dauern wird.

Das Programm

Am Freitag, 12.10.2018, steht folgendes auf dem Programm:

  • 9.00 Uhr, Gemeindearchiv: Die 99. Ausgabe des Kuckucks wird gefaltet, die Mitglieder des Gemeindearchivs sollten ab 8.30 Uhr dort sein. Etwas Platz für freiwillige Helfer ist noch da.
  • 10.00 Uhr, Schulscheune: Hier wollen wir Informationen zum Burgwald, zur Wasserversorgung und zu unserer Natur geben. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Rettet den Burgwald sind angefragt, weitere Unterstützung ist hochwillkommen. Sollte im Anschluss noch Zeit sein, nimmt das Kamerateam erste Aufnahmen von der Burg in Angriff.
  • 12.30 Uhr – 13.05 Uhr: Sonderfahrt des Kindergarten-Busses von Unterrosphe nach Mellnau mit Busopa Norbert und einigen KiGa-Kindern. Norbert klärt mit den Eltern direkt ab, wann und wie gefahren wird.
  • 13.15 Uhr – 14 Uhr, Schulscheune: Mittagspause für die Leute vor und hinter der Kamera. Bei Brötchen und Wurst wird erst einmal durchgeatmet.
  • 14.00 Uhr, Schulscheune: Zwischen Schule, Waldmanns Hühnerwiese und Schulscheune präsentieren sich die Burschen- und Mädchenschaft, die Seniorengruppe, die Trachtengruppe und die Gymnastikerinnen. Es darf gerne auch Platt gesprochen werden.
  • 15.00 Uhr, Wendeplatz: Die Wanderer und Radfahrer treffen sich für einen schönen Videoschnitt am Wendeplatz.
  • 15.30 Uhr, Kener Eiche: Mit Sauers Kutschengespann wird das HR-Team von der Kener Eiche hoch ins Dorf zu Hoobs Hof gefahren. Dort werden sie von den Weibsbildern mit Glitzermarkt-Zauberflair empfangen.
  • 15.50 Uhr, Burg: Kurz vor vier zieht das Fernsehteam noch einmal zur Burg, um dort die Freye Ritterschaft und die Schocktober-Truppe zu treffen.
  • 16.15 Uhr, DGH: Die Feuerwehr zeigt, wie erfolgreiche Jugendarbeit aussieht – mit der frisch verstärkten Jugendfeuerwehr.
  • 16.45 Uhr, DGH: Kurz vor Abschluss ist die Smart Kids AG dran inkl. der Themen Vernetzung, Freies WLAN, nebenan.de und QR-Codes.
  • 17.30 Uhr, Kirche: Der Kirchenchor sorgt dafür, dass wir nicht nur schöne Bilder sondern auch guten Ton in unsere Clip zu hören bekommen.

Aufruf an alle: wer Zeit hat, möge mitmachen. Es ist egal, ob ihr zur jeweiligen Gruppe gehört oder nicht. Je mehr Leute an einer Station dabei sind, desto besser werden die Aufnahmen. Zur Erinnerung: unsere Nachbarn aus Unterrosphe waren im März 2018 beim Dollen Dorf dabei. Dieses Niveau gilt es zu halten toppen 😉

Nebenan.de

Ca. 60 Mellnauer diskutierten am Donnerstagabend über den Drehplan am Freitag. Top!

Der Donnerstagabend hat gezeigt, wie wichtig es ist, dass wir uns im Ort schnell vernetzen können. Bitte nutzt die digitalen Kanäle, die wir zentral füttern können: Checkt unsere Homepage mellnau.de, nutzt die App von nebenan.de und behaltet den Newsletter im Auge. WhatsApp funktioniert auch irgendwie, aber leider immer nur gruppenweise – wenn man den ganzen Ort erreichen will, ist WhatsApp nicht das beste Mittel. Das Team vom HR fand unser Vernetzungskonzept mit nebenan.de übrigens so spannend, dass sie sich wünschten, dass wir am Freitag möglichst viel Kommentare und Kommunikation über die neue Plattform abwickeln sollten. Diesen Wunsch erfüllen wir doch gerne.